Lockerungen

Es gibt wichtige Neuigkeiten!
Der Gesetzgeber hat die Vorschriften dahingehend gelockert, dass die Gruppengröße für Treffen im öffentlichen Raum auf zehn Personen erhöht wurde! Für uns ganz wichtig, denn somit dürfen wir größere Gruppen wie Restaurantgäste, Stammtische und unsere Kegelclubs endlich wieder begrüßen!
Folgende Regeln sind zu beachten: die Gruppengröße ist auf 10 Gäste beschränkt – wir bitten unsere Clubs, das in Eigenregie zu klären, da wir niemanden wegschicken möchten! Auf dem Weg zu den Tischen, zur Kegelbahn und zu den Örtlichkeiten ist der Mund- und Nasenschutz obligatorisch – an den Tischen darf er dann selbstverständlich sofort abgelegt werden.

Es gilt eine wichtige Ausnahme: eine Familie in direkter Linie (Großeltern, Eltern, Kinder) darf an einer Tafel platziert werden, auch wenn die Gruppengröße die zehn Gäste übersteigt. Das klären wir dann direkt bei der Reservierung.

Trotzdem bitten wir alle Gäste um die üblichen Corona-Spielregeln. Der gute Weg, auf dem wir anscheinend derzeit sind, sollte nicht riskiert werden.

Wir freuen uns auf einen weiteren Schritt in Richtung Normalität und darauf, viele von unseren Stammgästen endlich wiederzusehen!

In eigener Sache – Corona

Liebe Gäste (die erst jetzt wieder welche sind!),

seltsame, entbehrungsreiche Wochen liegen hinter uns. Wochen, in welchen wir Umsatz und Gewinn entbehren mussten, aber auch dem Umgang mit liebgewonnenen Menschen – unseren Gästen, Mitarbeitern und Lieferanten. Am 16. März hatten wir die letzten Gäste hier im Hause und erst am 12. Mai geht es nun für uns weiter…

In der Zwischenzeit beschränkte sich unsere Tätigkeit über das Verkaufen von Speisen in Einweg-Verhältnissen durch ein Fenster im Restaurant, der Kontakt zu unseren Gästen beschränkte sich auf wenige Minuten, während diese auf das Essen warteten.

Trotz dieser kurzen Kontakte sind wir tief gerührt von der Solidarität, die uns in diesen Wochen entgegengebracht worden ist von unseren treuen Stammgästen, unseren Clubs, Freunden, Stamm- und gelegentlichen Gästen – und auch von Menschen, die unser Haus zum allerersten Mal besucht haben. Wir konnten diese Zeit nur dank dieser Menschen überbrücken!

Es ist uns sehr wohl bewusst, dass jedes bestellte Essen, jede mitgenommene Flasche Wein und jeder gekaufte Gutschein nicht nur die Nachfrage einer Dienstleistung war, sondern darüber hinaus eine handfeste Unterstützung in schwierigen Zeiten.

Wenn wir nun wieder starten dürfen, geht das leider nur auf kleiner Flamme zu den allseits bekannten Spielregeln. Von einem lebendigen, gut ausgelasteten Restaurant sind wir noch weit, weit entfernt. Trotzdem möchten wir unsere Gäste auch jetzt – und gerade jetzt! – mit der gewohnten Qualität, dem gewohnten Service verwöhnen. Es kommt jetzt nicht nur bei uns auf jeden einzelnen Gast an, damit eine lebendige, lebens- und liebenswerte, vielfältige Gastronomie-Szene hier in Deutschland erhalten bleibt.

Heute mehr denn je: wir freuen uns auf Sie!

 

Folgende „Spielregeln“ sind bis auf weiteres zu beachten:

  • Wir bitten um das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, auch im Haus und auf dem Weg zu den Örtlichkeiten. Am Tisch legen Sie diesen dann ab.
  • Machen Sie von den Möglichkeiten zur Handdesinfektion Gebrauch!
  • Wir haben ausreichend Abstand zu den Nachbartischen geschaffen. Bitte achten Sie selbst auch auf den Abstand zu anderen Gästen.
  • Wir bitten um Reservierung; diese kann allerdings auch sehr kurzfristig erfolgen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang vor allem die Dokumentation Ihrer Daten.
  • Wir kümmern uns um die uns mögliche Hygiene, tragen Sie bitte Ihren Teil dazu bei.
  • Wie erwünscht, verzichten wir in dieser Zeit auf Textilien, d.h. keine Tischdecken und lediglich Papierservietten.

 

Wir hoffen, dass diese Zeit schnell wieder vorbeigeht.

Neue Außer-Haus-Karte ab Donnerstag, 23. April!

Leider lässt sich noch immer keine Änderung des aktuellen Zustands absehen… wir gehen noch von mindestens zwei weiteren Wochen aus, in welchen wir hier niemanden im Haus begrüßen dürfen.

Wir versuchen trotzdem das Beste, unsere Gäste mit unseren Speisen zu verwöhnen.

Wir freuen uns, dass das so regen Zuspruch findet – und danken allen, die auch in diesen schwierigen Zeiten zu uns halten!

to go nr 5

Neue Außer-Haus-Karte ab dem 23. April

Wir sind wieder da – zumindest außer Haus!

Besondere Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! Auch in Zeiten der Krise möchten wir für unsere Gäste da sein! Deshalb starten wir am Donnerstag, dem 26. März wieder mit der Küche. Die Speisen können telefonisch vorbestellt werden (8540), werden frisch zubereitet und sind innerhalb von 10-15 Minuten abholbereit. Die Ausgabe erfolgt möglichst kontaktlos. Kartenzahlung ist natürlich selbstverständlich möglich.

Hubertushof to go

Hubertushof to go

Die „Öffnungszeiten“ sind Donnerstags bis Samstags von 16.30 bis 20.00 Uhr sowie Sonntags von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr.

Deftiger Linseneintopf mit Wienerle € 7,00

Vegetarische Gemüsepfanne Provencale
mit geschwenkten Spätzle und Kräuterdip € 8,00

Knackige Blattsalate in Crème-fraîche-Dressing mit gerösteten Sonnenblumenkernen, Käsewürfeln, gebratenen Champignons und Streifen von der Putenbrust € 9,00

Kassler Nackenbraten auf Specksauerkraut mit Bratkartoffeln € 10,00

Schweineschnitzel mit fruchtiger Paprikasauce
Junge Böhnchen und Pommes frites € 12,00

Hähnchensteak auf Curry-Rahmsauce mit gebratener Ananas
Zuckererbsen und Röstinchen € 12,00

Wildschweinrahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren € 13,00

Hausgemachte Rinderroulade in kräftiger Sauce
Apfelrotkohl und Salzkartoffeln € 13,00

Zwei Weine „to go“ haben wir auch da…