Die Karte für die Oster-Woche!

Somit haben wir nun unser erstes Corona-Jahr hinter uns – und nähern uns dem zweiten Osterfest unter Ausnahmebedingungen…
In dieser Woche ist alles ein wenig anders: das „klassische“ Außer-Haus-Geschäft findet nur am Donnerstag und Samstag statt! Am Freitag sind wir mit Kochen und Verpacken der vorbestellten Menüs für Ostern beschäftigt (Abholung dann am Samstag vormittag/mittag, die Bestellung musste jedoch bis zum Palmsonntag erfolgen).
An den Osterfeiertagen bleibt dann hier die Küche kalt. Und in der Folgewoche geht es dann wie gewohnt mit den üblichen Öffnungszeiten weiter.
Wir wünschen allen Lesern und unseren treuen Kunden trotz allem ein frohes Osterfest!
Die Karte für nächste Woche:

Vegetarische Schupfnudelpfanne mit geschmortem Gemüse und Kräuterdip
€ 9,50

Knackige Blattsalate in Tandoori-Dressing
mit Ziegenkäse, Champignons und Roastbeefstreifen
€ 13,50

Schweineschnitzel mit scharfer Paprika-Sauce
Butterböhnchen und Croquettes
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Geschnetzeltes von der Putenbrust Züricher Art
Röstinchen und bunter Salat
€ 12,50

Medaillons vom Schweinefilet mit geschmorten Champignons auf Rosa-Pfeffer-Sauce
Butterböhnchen und Röstkartoffeln
€ 15,50

Variation von Edelfischen auf Hummer-Rahmsauce
Kartoffelstampf und bunter Salat
€ 17,00

Außer Haus Osterwoche

Außer Haus ab dem 25. März

Die Nachrichten der letzten Wochen mit steigenden Inzidenzzahlen, Aussetzung der Impfungen mit AstraZeneca und das damit einhergehende sinkende Vertrauen sind keine Nachrichten, die uns Mut machen… unsere Entscheidung, schon frühzeitig unser Außer-Haus für das Osterfest zu planen, war somit wohl richtig.
Wir weisen noch einmal darauf hin, dass wir die Bestellungen bis zum kommenden Sonntag benötigen – die Auswahl finden Sie hier. 

Unsere Vorschläge für diese Woche:

Vegetarische Ofenkartoffel gefüllt mit Champignonragout
mit Ziegenkäse gratiniert, Salatbouquet
€ 9,50

Knackige Blattsalate in Crème-fraîche-Dressing mit gerösteten Sonnenblumenkernen,
Käsewürfeln, gebratenen Champignons und Streifen von der Putenbrust
€ 9,50

Schweineschnitzel mit Champignon-Rahmsauce
Erbsen-Möhren-Gemüse und Croquettes
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Currywurst mit Röstzwiebeln und Pommes frites
€ 7,50

Deftiges Rindergoulasch in herzhafter Sauce
Apfelrotkohl und Petersilienkartoffeln
€ 13,00

Medaillons von Schwein und Rind mit Grilltomate
Kräuterbutter-Sauce, Bratkartoffeln und Bohnensalat
€ 17,00

Gebratene Edelfische auf Hummer-Rahmsauce
Petersilienkartoffeln und bunter Salat
€ 17,00

Außer Haus ab dem 25. März

Außer Haus 18.-21. März – die neue Karte

Vielen Dank an dieser Stelle auch einmal für das höfliche feedback auf unsere postings – schön zu sehen, dass das auch gelesen wird!
Wir freuen uns natürlich auch über all‘ die guten Wünsche, die uns erreichen. Keine Sorge, wir halten schon durch… allerdings fällt es uns schwer, Zuversicht zu verbreiten, wenn die Nachrichten nur schlechte sind und auch die Perspektiven nicht substanziell besser werden.
Was bleibt? Ein guter Film, gute Musik, ein gescheites Glas Wein – und etwas Nettes auf die Gabel. Bei den ersteren beiden könnten wir höchstens ein paar Tipps geben, aber die letzten beiden Punkte sehen wir schon als unsere Kernkompetenzen… ;-))
Eine schöne Woche!

Vegetarische Pfannen-Pasta mitTomatenkompott, Oliven und Fetakäse
€ 9,50

Knackige Blattsalate in Crème-fraîche-Dressing mit gerösteten Sonnenblumenkernen,
Käsewürfeln, gebratenen Champignonsund Streifen von der Putenbrust
€ 9,50

Schweineschnitzel mit Champignon-Rahmsauce
Erbsen-Möhren-Gemüse und Croquettes
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Currywurst mit Röstzwiebeln und Pommes frites
€ 7,50

Deftiger Landbierbraten vom Schwein
Apfelrotkohl und Kartoffelstampf
€ 13,50

Medaillons vom Schweinefilet auf Grüner-Pfeffer-Sauce
Erbsen-Möhren-Gemüse und Schupfnudeln
€ 16,00

Victoria-Seebarsch-Filet aus dem Wurzelsud in Senf-Sauce
Petersilienkartoffeln und bunter Salat
€ 17,00

Außer Haus 18.-21.3.

Außer Haus 18.-21.3.

Ostern 2021

Schweren Herzens haben wir uns bereits in dieser Woche entschlossen, zu Ostern nicht zu öffnen – egal was die Politik entscheiden mag. Erstens fällt diese Entscheidung nicht vor dem 22. März, was uns viel zu wenig Zeit gibt, das System ggf. wieder „hochzufahren“. Ferner lässt man uns über Spielregeln (Gruppengröße, Mindestabstände, sonstige Regelungen wie Luftreiniger, Selbsttests usw.) völlig im Unklaren.
Da wir nicht wissen, wie wir mit Reservierungsanfragen umgehen sollen, haben wir uns bereits jetzt zu diesem Schritt entschlossen – wie bereits zu Weihnachten und zum letzten Osterfest erfolgreich „geübt“, bieten wir wieder Speisen zum Mitnehmen an.
Sie bestellen bis spätestens Palmsonntag (wir behalten uns vor, die Liste eventuell schon früher zu schließen!), wir bereiten die Gerichte frisch für Sie zu, Sie holen Sie am Karsamstag ab und müssen die Speisen nur noch erwärmen (sowie ein paar schöne Beilagen zaubern).
Wir möchten wenigstens so für Sie da sein und freuen uns auf Ihre Bestellungen!

Außer-Haus ab dem 11. März

Eine neue Woche, eine neue Karte – inzwischen ist das für uns leider zur völligen Routine geworden!

Wir hoffen trotzdem, dass wir auch in dieser Woche viele hungrige Kunden hier begrüßen dürfen!

Wie in der letzten Woche bereits angesprochen, sind wir in der Entscheidungsfindung, was wir zu Ostern tun werden – wir halten Sie auf dem Laufenden.

Vegetarische Pfannen-Pasta mit
Tomatenkompott, Oliven und Fetakäse
€ 9,50

Bunte Blattsalate in Balsamico-Dressing
mit Mango, Sojasprossen, Ziegenkäse und gebratenen Lachswürfeln
€ 13,50

Schweineschnitzel mit Champignon-Rahmsauce
Erbsen-Möhren-Gemüse und Pommes frites
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Geschnetzeltes vom Schweinerücken in Curry-Kokos-Sauce
Butterreis und bunter Salat
€ 14,00

Geschmorter Landbierbraten vom Schwein
Erbsen-Möhren-Gemüse und Butterspätzle
€ 14,00

Zwiebelrostbraten vom Rind
Speckböhnchen und Röstkartoffeln
€ 19,00

Gebratenes Zanderfilet auf rahmigem Antipasti-Gemüse
Pfannen-G

Außer Haus ab 11. März

nocchi
€ 17,00

Neue Außer-Haus-Karte ab dem 4. März

EDIT: In der Karte gestern war (beim Zander) ein Fehler, dieses ist nun die korrekte Version!

Wir freuen uns, unsere wöchentliche Karte präsentieren zu dürfen!

Vorab schon jetzt ein Wort zu den Osterfeiertagen: auch vom Gipfel am Mittwoch erwarten wir – leider – keine eindeutigen und verlässlichen Signale. Nebulöse Andeutungen, dass „man sich vielleicht eine Öffnung der Außengastronomie um Ostern herum“ vorstellen könnte, bringen weder uns noch unsere Gäste weiter.
Noch nie haben wir den Biergarten bereits zu Beginn des Aprils eröffnen können – vielleicht geht bei Sonnenschein und in eine dicke Jacke gepackt ein Weizenbier – aber mit Sicherheit keine ganze Mahlzeit, die wir auch lieber an weiß gedeckten Tischen servieren mögen. Abstandsregeln, die jene vom letzten Jahr noch übertreffen könnten, lassen keine Wohlfühlatmosphäre aufkommen – und machen das Geschäft für uns letztlich auch zu aufwändig und wenig lukrativ.
Vorläufig sieht es daher so aus, dass wir keinesfalls um jeden Preis zu Ostern öffnen werden, sondern wie bereits im letzten Jahr und zu Weihnachten „geübt“ Speisen frisch für Sie zubereiten, die wir dann vakuumieren.
Wie gesagt, ist das noch keine endgültige Entscheidung – die Vorzeichen lassen das allerdings erwarten…
An die Politik appellieren wir dringlichst, bereits jetzt die Hausaufgaben zu machen – auch wenn noch kein Datum feststeht, sollten bereits jetzt Parameter und Spielregeln festgelegt werden. Jetzt, wo Zeit ist – und so vermeiden, nachher wieder alles plötzlich über das Knie brechen zu müssen…

Unsere Karte ab Donnerstag:

Vegetarische Gnocchi-Pfanne
mit Tomate, Blattspinat und Ziegenkäse
€ 9,50

Bunte Blattsalate in Balsamico-Dressing
mit Tomate-Mozzarella sowie gebratenen Champignons und Zucchini (vegetarisch)
€ 9,00

Schweineschnitzel mit Champignon-Rahmsauce
Buttererbsen und Croquettes
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Gebratene Hähnchenbrust in Orangen-Whisky-Sauce
Buttererbsen und Röstinchen
€ 13,50

Geschnetzeltes vom Schweinerücken auf mexikanische Art – leicht scharfe Sauce mit Mais, Paprika und Kidney-Bohnen Schwenkreis und bunter Salat
€ 14,00

Westfälisches Pfefferpothast
Essiggurke, Rote Bete und Petersilienkartoffeln
€ 14,00

Außer-Haus-Karte ab 4. März

Außer-Haus-Karte ab 4. März

Variation von Edelfischen in Hummer-Rahmsauce
Petersilienkartoffeln und bunter Salat
€ 17,00

Neue Außer-Haus-Karte ab dem 25. Februar

Ein weiterer Monat neigt sich dem Ende entgegen – und nach wie vor scheinen Änderungen weit weg… trotzdem freuen wir uns auf Sie und darauf, Sie mit unseren Speisen zuhause verwöhnen zu dürfen!

Vegetarische Schupfnudel-Pfanne mit Lauch,
Champignons, Ziegenkäse und Kräuterdip
€ 9,50

Bunte Blattsalate in Himbeer-Dressing
mit Karotten, Mais und gebratener Hähnchenbrust
€ 10,50

Schweineschnitzel mit fruchtiger Paprika-Sauce
Buttererbsen und Pommes frites
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Geschnetzeltes vom Schweinerücken in Tandoori-Apfel-Sauce
Röstinchen und bunter Salat
€ 14,00

Saftiger Kassler Nackenbraten
Specksauerkraut und Bratkartoffeln
€ 13,50

Medaillons vom Schweinefilet mit Champignon-Rahmsauce
Buttererbsen und Croquettes
€ 15,50

Variation von Edelfischen in Hummer-Rahmsauce
Blattspinat und Petersilienkartoffeln
€ 17,00

Außer-Haus-Karte 25.-28. Februar

Außer Haus vom 18. bis 21. Februar 2021

Zwischendurch mal ein kleines „Dankeschön“ an unsere treuen Gäste – oder die, die wir neu begrüßen konnten in den letzten Wochen! Besonders gefreut haben wir uns über die netten Rückmeldungen zu unserem Valentins-takeaway! Sehr freundlich – in diesen langweiligen Zeiten tut so ein Zuspruch besonders gut!

Wir präsentieren jetzt bereits die 18. Karte der lockdowns – irre, so etwas hätten wir niemals für möglich gehalten. Also: auf ein Neues!

Pfannen-Gnocchi mit gebratenem mediterranen Gemüse, Ziegenkäse und Rucola
€ 9,50

Bunte Blattsalate in Himbeer-Dressingmit Karotten, Mais und gebratener Hähnchenbrust
€ 10,50

Schweineschnitzel mit fruchtiger Paprika-Sauce
Butterböhnchen und Pommes frites
€ 12,50

Pikantes Wildschwein-Rahmgoulasch Hubertus
Butterspätzle und Apfelkompott mit Preiselbeeren
€ 14,00

Tafelspitz aus dem Wurzelsud in Meerrettich-Creme
Petersilienkartoffeln und bunter Salat
€ 14,50

Saftiger Kassler Nackenbraten
Specksauerkraut und Kartoffel-Püree
€ 13,50

Medaillons vom Schweinefilet auf Rosa-Pfeffer-Sauce
Butterböhnchen und Croquettes
€ 15,50

Außer-Haus ab dem 18. Februar

Gebratenes Zanderfilet auf Senf-Dill-Sauce
Blattspinat und Petersilienkartoffeln
€ 16,00

Valentins-Menü zum Abholen!

Auch der Valentinstag wird in diesem Jahr ein Corona-Valentin werden…
Aus diesem Anlass haben wir ein spezielles Menü samt optionaler Weinbegleitung gebastelt.
Dieses Menü muss vorbestellt werden und wird frisch produziert; der Hauptgang muss ggf. noch einmal erwärmt werden.
Wir hoffen, allen Verliebten so den Tag ein wenig versüßen zu können!

Menü Valentinstag

Jahreswechsel

Liebe Gäste – die in diesem Jahr häufiger „nur“ Kunden waren -, liebe Lieferanten und nicht zuletzt unserem Team, welches wir seltener gesehen haben als normal…

Wir hoffen, dass alle Genannten ein großartiges, friedliches und schönes Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise ihrer Lieben genießen durften – mit gutem Essen, schönen Weinen und vor allem: voll von fröhlichen, positiven Gedanken und weit weg von diesem Virus, den wir eigentlich gar nicht erwähnen wollen.

Es war das seltsamste Jahr unserer Selbstständigkeit – die jetzt immerhin auch schon acht Jahre währt – und vielleicht auch das seltsamste Jahr in der Gesamtgeschichte dieses Hauses (welches im nun kommenden Jahr übrigens 60 wird!). Dinge, die zu Beginn des Jahres sicher und erwartbar schienen, lösten sich in Luft auf. Der gewohnt lockere Stil des Hauses wurde eingeschränkt durch Abstände, Registrierung von Kunden, Maskenpflicht und Personenobergrenzen – Dinge, die wir uns im Traum nicht schlimmer hätten ausmalen können. Irgendwann ging dann hier im Haus gar nichts mehr – und wir haben zunächst auf diese Pandemie gestarrt wie das Kaninchen auf die Schlange.

Doch als Unternehmer darf man kein Unterlasser sein – und so haben wir uns auf die neuen Umstände einstellen können. Das Außer-Haus-Geschäft lief, vor allem zu Ostern, gut bis hervorragend.

Dem Sommer, den man in der Rückschau eigentlich nur als unbeschwert bezeichnen kann, folgte ein Geschäft, mit dem wir im Rahmen des Möglichen durchaus zufrieden waren: zwar sind nahezu alle größeren Feste und Veranstaltungen ausgefallen, aber das à-la-carte im Restaurant war wirklich, wenn auch von Einschränkungen geprägt. Wir hatten gehofft, uns so bis zum Jahresende retten zu können.

Wie wir alle wissen, kam es dann doch wieder ganz anders: wieder war es die Gastronomie, die als erstes schließen musste. Aus dem erhofften kurzen und harten lockdown ist nun ein langer, kompletter lockdown geworden – der uns hier einen Strich durch den Rest von Weihnachtsgeschäft gemacht hat. Und jedem Menschen in diesem Land zwei der wichtigsten Feste im Jahr massiv beeinträchtigt hat…

Während wir diese Zeilen schreiben, hält der lockdown an. Wir haben uns jetzt in den regulären Weihnachtsurlaub verabschiedet; geplant ist dieser bis zum 15. Januar – allerdings glauben wir nicht, dass wir zu diesem Zeitpunkt wieder öffnen dürfen, leider. Ob wir direkt wieder mit dem Außer-Haus-Verkauf starten, ist noch nicht entschieden. Wir werden es an den üblichen Orten bekanntgeben.

Ferner müssen wir „Dankeschön“ sagen. Danke an alle Gäste, die hier im Haus trotz der Einschränkungen Spaß hatten. Danke an alle Gäste, die so zahlreich unsere Speisen außer Haus bestellt haben – wir waren zum Teil wirklich überwältigt. Danke an die vielen Käufer von Gutscheinen – uns ist klar, dass diese Gutscheine zum Teil eher als zinsloser Kredit zu verstehen sind. Und dafür dann ein weiteres Danke – Danke für das Vertrauen, dass es hier im nächsten Jahr weitergeht. Danke an unsere Lieferanten, die trotz widriger Umstände und gesunkener Umsätze nichts an Service vermissen ließen und uns halfen, wo sie konnten. Danke an das beste Team dies- und jenseits von Rhein und Elbe, welches uns trotzdem die Stange gehalten hat. Und Danke nicht zuletzt für all‘ die aufmunternden Worte, Anrufe, Nachrichten! Manchmal reicht ein „Daumen hoch“, die trübe Stimmung zumindest für eine Weile wegzublasen.

Und zum Abschluss: wir wünschen alles, alles Gute für 2021 – kommen Sie trotzdem gut in ein neues Jahr, welches ja nur besser werden kann, hoffentlich bald! Bleiben Sie gesund und machen Sie das Beste aus dem, was kommen mag. Wir alle sollten die Lehren des Corona-Jahres 2020 nicht vergessen.
Und ganz egoistisch wünschen wir uns selbst hier ganz viel Stress im Haus; Leben und Lachen, Hektik und Unruhe. Mit möglichst vielen Menschen, die einiges nachholen möchten.
Auf bald!

Silvester 2020

silvester 2020