Wir sind wieder da!

Wir sind ab dem 13. Januar frisch zurück aus dem Urlaub! Wir basteln an neuen Ideen, brutzeln an neuen Gerichten für die Abendkarte wie neuen Variationen aus der Pfanne, neuen Süppchen – und natürlich westfälischem Grünkohl!
Ferner sind wir in der Endauswahl für neue Weine – lassen Sie sich überraschen und reservieren Sie hier!

Vorbereitungen

In der Vorbereitung für 2017!

Neue Abendkarte!

Der Sommer hat sich leider nun wohl wirklich verabschiedet – auch auf unserer Abendkarte! Allerdings sind die Konsequenzen hier durchweg positiv, wie wir denken… somit haben neue Speisen Einzug gehalten – und auch schon den ersten Praxistest bestanden! Neu servieren wir ein Rinderfilet „Surf & Turf“, geschmorten Serviettenknödel und und und… Als Hits haben sich gleich in der ersten Woche der herzhafte Landbierbraten und das Riesenrösti mit Kassler-Geschnetzeltem erwiesen.
Oder wie wäre es mit einem unserer kreativen Desserts, welche sich die Küche immer wieder neu einfallen lässt..
Am besten reservieren Sie noch heute:
Tagesdessert Hubertushof Herbsthttps://hubertushof-lippstadt.de/kontakt/

Pfifferlinge

Die Pfifferlings-Saison ist auf dem Höhepunkt!

Einige wenige Wochen noch, dann war es das wohl leider schon wieder – also unbedingt noch einmal unsere Variationen von frischen Pfifferlingen kosten – ob in einer Lauchrahmsuppe, als unseren bewährten Klassiker „Pfifferlinge im Kräutercrêpe“ oder ebenso einfach wie schmackhaft: mit einem feinen Zanderfilet oder einem schönen, knusprig gebratenen Schweineschnitzel.

Als der Renner entpuppt sich übrigens bisher das mit Gorgonzola gefüllte Schweinerückensteak mit den Pfifferlingen!

Wir freuen uns auf Sie und noch ein paar Tage mit diesem köstlichen Lebensmittel!

Mit neuer Abendkarte zurück aus dem Urlaub!

Gut erholt sind wir aus dem Urlaub zurück – und haben auch gleich die Speisekarte „fit für den Herbst“ gemacht – zudem läuft seit dem Wochenende unser Pfifferlings-Special…

Neu auf der Abendkarte diverse Suppen, wie z.B. unsere Zwiebel-Rahm, diverse neue Schmankerln wie vegetarische Blätterteigkissen und eine Ofenkartoffel mit Caesar-Dressing, neue Fleischvariationen aus der Pfanne wie Schweinemedaillons mit Aprikosen-Honig-Kompott oder ein Rumpsteak mit Paprikakruste… Wir wissen wirklich nicht, was wir als erstes empfehlen sollten 😉

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur neuen Abendkarte geht es hier…Neue Abendkarte

Es spargelt sehr…

Spargelzeit im Hubertushof LippstadtEs ist wieder Spargelzeit – und er läuft bei uns schon auf Hochtouren!

Als Suppe – Bouillon oder Spargelcreme – oder ganz klassisch mit Schinken, Rührei oder Schnitzelchen ist der Spargel jetzt endlich wieder der Hochgenuss, auf den wir wegen des Wetters so lange warten mussten. Probieren Sie auch unseren Geheimtipp Bratspargel im Kräutercrêpe oder mit Lachs und Sauce Mousseline. Gern senden wir Ihnen unsere Spargelkarte zu oder Sie reservieren direkt Ihren Tisch hier.

Maibock Hubertushof Lippstadt

Wir haben den Maibock angestochen!

Thombansen MaibockDer Frühling kommt mit Riesenschritten – daher haben wir kurzentschlossen den Maibock von Daniel Thombansen an den Hahn genommen!

Hubertushof Maibock von ThombansenAnja Hansen und Petra Linnemann in der Küche zeigten sich bei einer ersten Verkostung in der Küche bereits begeistert, wie gut auch mal ein ausgefallenes Bier zu unserer Frühlingsküche schmeckt!

Wein Restaurant Lippstadt Header

Unsere Frühlings- und Sommerweine sind eingetroffen!

Ganz frisch sind unsere Weine für die wärmeren Jahreszeiten eingetroffen! In Österreich haben wir einen knackig-frischen, würzigen Veltliner vom Weingut Josef Fritz aus dem Anbaugebiet Wagram gefunden, den wir Ihnen gern zu unseren Spargelgerichten präsentieren möchten.

Frühlingswein HubertushofVon der Nahe, vom Weingut Karl Schmidt, haben wir einen saftigen feinherben Silvaner erworben, der mit wenig Alkohol und zarter Restsüße ein wunderbar leichter Frühlingswein ist.

Und auf der roten Seite komplettiert der Astrolabium Reserva aus dem portugiesischen Dao unsere Auswahl: intensiver Körper, viel Frucht – dabei aber ein sehr weicher und harmonischer Charakter.

Sollten die Weine nicht Ihren Geschmack treffen, finden Sie unsere permanente Weinkarte hier.

Nutzen Sie die Chance, diese Weine jetzt bei uns zu verkosten!